Archiv der Kategorie: Genomics News

Newly updated Quick Reference Card

Video Tipp der Woche: UCSC Genome Browser in der Cloud,,en,GBIC,,yo (GBIC)

Newly updated Quick Reference CardFor all the years we’ve been out doing training on the UCSC Genome Browser tools, we could watch the evolution of the needs of the researchers and the corresponding features of the UCSC Genome Browser site. Zuerst, people just needed access to the public data. Aber dann mussten sie Wege, um ihre eigenen Daten an die Öffentlichkeit Datenkontext hinzuzufügen und zu teilen die Ansichten,,en,UCSC gab uns individuelle Tracks,,en,und sie gaben uns,,en,Browser-Sitzungen,,en,die Datensätze wurden immer größer und komplexer und kundenspezifischen Tracks konnte das Volumen nicht umgehen,,en,UCSC geliefert,,en,Track Naben,,en,Einige Leute sagten uns, dass sie Patientendaten haben, dass sie nicht wegen der Privatsphäre und rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der UCSC Website laden auf könnten,,en,Dann lieferte UCSC GBIB,,en,Sie könnten eine lokale Kopie des Browsers herunterladen und Ihre eigenen Daten hinter der Firewall verwenden,,en,Alle diese Strategien auch weiterhin die Benutzer ihre eigenen Daten mit den öffentlichen Daten kombinieren helfen und visualisieren, was sie zeigen wollen,,en,Aber es gibt auch eine andere Art und Weise jetzt,,en,Genome Browser in der Cloud,,en. UCSC gave us custom tracks, and they gave us browser sessions. Woot!

Zunehmend, the data sets got bigger and more complex and custom tracks couldn’t handle the volume. UCSC delivered track hubs. Woot!

Some people were telling us that they had patient data that they couldn’t load on to the UCSC site because of privacy and legal issues. Then UCSC delivered GBIB–Genome Browser in einer Box. You could download a local copy of the browser and use your own data behind your firewall.

All of these strategies continue to help users combine their own data with the public data and visualize what they want to show. But there’s also another way now–GBIC, Genome Browser in the Cloud. Der Tip der Woche zeigt Ihnen das Video das Team geschaffen, um Menschen zu helfen, zu verstehen, was die GBIC tun können,,en,Es gibt zusätzliche Informationen zu den Funktionen, die,,en,Sie können sich auf ihre Ankündigung sehen,,en,über die Mailingliste,,en,Aber nur schnell,,en,hier ist der nutgraf,,en,Genomik Forschungsgruppen mit sensiblen medizinischen Daten arbeiten wurden mit lokalen Genome Browser Installationen weitgehend begrenzt zur Wahrung der Vertraulichkeit,,en,komplizieren Datenaustausch zwischen Mitarbeitern,,en,die Genome Browser Gruppe der UC Santa Cruz Genomics Institute angekündigt, sie haben sich geändert, dass durch ein neues Produkt auf den Markt,,en,GBIC,,yo,GBIC stellt neue Freiheit, indem sie schnelle Browser-Installation zusammenarbeiten,,en,in einer UNIX-basierten Wolke oder UNIX-virtualisierten Cloud,,en,Und hier können Sie einen Blick auf, wie es funktioniert,,en. There’s additional information about the features that you can see on their announcement, via the mailing list. But just quickly, here’s the nutgraf:

Bis jetzt, genomics research groups working with sensitive medical data were largely limited to using local Genome Browser installations to maintain confidentiality, complicating data-sharing among collaborators. Heute, the Genome Browser group of the UC Santa Cruz Genomics Institute announced they have changed that by launching a new product, Genome Browser in the Cloud (GBiC). GBiC introduces new freedom to collaborate by allowing rapid Browser installation, in a UNIX-based cloud or UNIX-virtualized cloud.

And here you can have a look at how it works.

Darüber hinaus, Wir haben unsere beliebte aktualisiert,,en,und fügten wir die Notiz, dass der GBIC kann verwendet werden, um Menschen zu helfen, mit ihren eigenen Daten arbeiten,,en,Sie können diese Karten herunterladen,,en,oder bekommen einige gedruckte diejenigen,,en,von unserer Website,,en,Diese Karten hatten im Laufe der Jahre weiterentwickelt zu halten mit allen wichtigen Features zu halten, dass UCSC fügt regelmäßig,,en,Probieren Sie die GBIC mit Ihren eigenen Daten,,en,Und sie sind immer auf der Suche nach Feedback darüber, wie es Ihren Bedürfnissen entspricht,,en,oder andere Dinge, die Sie brauchen,,en,Helfen Sie ihnen entwickeln,,en,UCSC Genome Browser Tutorials und Materialien sind frei verfügbar, da UCSC,,en,Tyner C,,en,Barber GP,,en,Casper J,,en,Diekhans M,,en,Fischer CM,,de,D Gibson,,fr,Navarro Gonzalez J,,es,Heitner S,,en,Lee BT,,en,Lee CM,,en,Nejad P,,en,Villarreal C,,es,Vivian J,,es,und Kent WJ,,en,PMC,,en,PMC5210591,,zh-CN Kurzübersichten, and we added the note that the GBIC can be used to help people work with their own data. You can download those cards, or get some printed ones, from our website. These cards have had to keep evolving over the years to keep up with all the important features that UCSC adds regularly.

Try out the GBIC with your own data. And they are always looking for feedback on how it suits your needs, or other things you might need. Help them evolve.

Bekanntgabe: UCSC Genome Browser tutorials and materials are freely available because UCSC Sponsoren us to do training and outreach on the UCSC Genome Browser.

Referenz:
Tyner C, Barber GP, Casper J, Clawson H, Diekhans M, Eisenhart C, Fischer CM, Gibson D, Navarro Gonzalez J, Guruvadoo L, Häußler M, Heitner S, Hinrichs AS, Karolchik D, Lee BT, Lee CM, Nejad P, Raney BJ, Rosenbloom KR, Speir ML, Villarreal C, Vivian J, Zweig AS, Haussler D, Kuhn RM, and Kent WJ. Die UCSC Genome Browser Datenbank: 2017 Update. Nucleic Acids Res.. 2016 November 29;. PMID: 27899642; PMC: PMC5210591.

OpenHelix bei TRICON zeigen

OpenHelix werden auf die ausstellen Internationale Molecular Medicine Tri-Konferenz (MMTC oder TRICON) am Stand 129, Februar 16-18. Während vor Ort im Tri-Konferenz, Wir laden Sie ein, OpenHelix Demo und nicht nur lernen, wie man effektiver Forschung ermöglichen, erhältst aber ein Starbucks-Geschenkkarte für den Abschluss der Demo.

Die 22. Internationale Molecular Medicine Tri-Konferenz ist die branchenweit Preeminent Event am Molekulare Medizin, Schwerpunkt auf Drug Discovery, Genomics, Diagnose und Informationstechnik. Spanning 6 Tage in diesem Jahr, die Tri-Konferenz beinhaltet eine erweiterte Programm, das umfasst 6 Symposien, über 20 Kurzkurse, und 17 Konferenzprogramme.

OpenHelix bietet über 100 Tutorial Suiten auf beliebte und leistungsstarke Bioinformatik und Genomik-Tools. Jedes Tutorial Suiten 30-60 Minute-Tutorials zu markieren, und erklären die Features und Funktionen Bedarf mit einer Ressource zu starten effektiv. Die Tutorial-Suiten auch Powerpoint-Folien, Handouts und Übungen, um Zeit und Geld in der Lehre andere zu retten.

Ein OpenHelix Abonnement für die Tutorials ermöglicht schnellere und effektivere Forschung in Ihrer Einrichtung durch eine effizientere Nutzung des öffentlich zugänglichen Tools, um biologische Daten zugreifen. Begleiten Sie einige der besten Universitäten, Forschungseinrichtungen, und Biotech-Unternehmen in der Ausbildung Wissenschaftler, wie diese kritische Tools.

So planen Sie Ihren 5 minütigen Demonstration der OpenHelix Website und Tutorial-Suiten (und erhalten Sie einen Starbucks-Geschenkkarte), E-Mail Scott Drehmaschine oder telefonisch unter (425) 442-0322. Wir werden am Stand sein 129 in der Tri-Konferenz Ausstellungshalle.

GmbH. Ich sorge mich um diese mit Zelllinie untersucht eine Menge. Was-ided + verunreinigt.

cellsDurch NCBI Announce-Mailingliste:

NCBI Bioprobe umfasst kuratierte Liste von über 400 bekannt falsch identifiziert und kontaminierten Zelllinien

Die NCBI Bioprobe Datenbank enthält nun eine kuratierte Liste von über 400 bekannt falsch identifiziert und kontaminierten Zelllinien. Wissenschaftler sollten diese Liste überprüfen, bevor sie die Arbeit mit einem neuen Zelllinie zu sehen, ob die Zelllinie ist bekannt, falsch identifiziert starten.

Kontinuierliche Zelllinien sind in der Forschung als Modellsysteme für den normalen zellulären Prozessen und Krankheitszuständen verwendet. Allerdings, wie von vielen bemerkt (g. PubMed 23235867, 20143388, 19003294, 18072586, und 17522957), Zelllinie, eine Kreuzkontamination oder einer Fehlidentifizierung stellt ein ernstes und weit verbreitetes Problem, und Forscher sollte sehr sorgfältig zu prüfen, zu nehmen, dass ihre Zelllinie ist, was sie denken, es ist. Die Zelllinien können leicht falsch beschriftet oder sich überwuchert von Zellen, die aus einem anderen Individuum abgeleitet werden, Gewebe oder Arten.

Dieses Problem wird so allgemein angenommen wird, dass Tausende von irreführender und potentiell fehlerhaften Arbeiten wurden mit Zelllinien, die nicht korrekt identifiziert werden veröffentlicht (PubMed 20448633). Der erste Schritt bei der Bekämpfung dieses Problems ist es, sicherzustellen, dass Ihre Zelllinie ist nicht auf der Liste der bekannten falsch identifizierten und Kreuzkontamination Zelllinien. Ausführliche Informationen dazu, wie Sie Ihre Zelllinien testen, wird von der Internationalen Zelllinie Authentication Ausschuß.

NCBI Bioprobe kuratierte Liste der falsch identifizierten und kontaminierten Zelllinien: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/biosample/?term=cell%20line%20status%20misidentified[Attribute]

Artikel auf Zelllinie Kreuzkontamination und Fehlidentifikation in PubMed oben genannten: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=23235867+20143388+19003294+18072586+17522957+20448633%5Buid%5D

Die Internationale Zelllinie Authentifizierung Ausschuss: http://iclac.org/

Ich habe auch in den Zelllinien Sorgen über SNV und allerlei andere Probleme. Wenn die ersten Daten erfolgte auf CNV kommen in den ENCODE Zellinien, Ich fand Vervielfältigungen, und homozygoten und heterozygoten Löschungen, das würde mich besorgt, wenn ich auf bestimmte Pfade arbeiten. Wenn ich noch tun Zellbiologie, Ich würde meine Zelllinie der Wahl zu sequenzieren, bevor ich ein weiteres Experiment mit ihnen. Unten habe ich auf die PubMed Referenz verknüpft sie im Körper zur Verfügung gestellt.

Referenz:

American Type Culture Collection Standards Development Organization Workgroup ASN-0002. (2010). Zelllinie Fehlidentifizierung: der Anfang Ende, Nature Reviews Cancer, 10 (6) 441-448. DOI: http://dx.doi.org/10.1038/nrc2852

Cambridge Healthtech Institute gibt den Erwerb OpenHelix

Cambridge Healthtech Institute (CHI) hat den Kauf der in Washington ansässigen OpenHelix, der Anbieter von Online-und Vor-Ort-Training auf einige der beliebtesten und leistungsstärksten Open-Access-Bioinformatik-Ressourcen im Web.

"Zu wissen, wie Sie die neuesten Bioinformatik-Tools ist entscheidend für die Genomforschung, die nur an Bedeutung gewinnen,", Sagte Phillips Kuhl, Präsident der Cambridge Healthtech Institute "Mit einer mehr als zehn Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Präsentation von Schulungen zu Open-Access-Datenbanken und Bioinformatik-Programme, OpenHelix ist ein Instrumental-Service für Forscher und ein Schlüssel Neben CHI-Familie von Konferenz-und Schulungsprodukten. "

OpenHelix das Cambridge Healthtech Institute als eine Abteilung der Bio-IT World beitreten, eine führende Quelle für Nachrichten und Meinungen über Technologie und strategische Innovation in den Life Sciences, einschließlich der Wirkstoffforschung und Entwicklung. "OpenHelix bringt Bio-IT World eine umfangreiche und solide Publikum in der akademischen Forschungsgemeinschaft, sowie die Möglichkeit, unsere bestehenden Publikum eine wertvolle Trainingsproduktlinie erweitern,"Haben Sie mehr Scimemi, Herausgeber der Bio-IT World, "Training, dass viele unserer Leser müssen für sich selbst oder ihre Mitarbeiter oder Studenten, sondern möglicherweise nicht bewusst sein."

"Wir sind stolz auf den Erfolg, den wir in der Vergangenheit gehabt haben, mit einigen der Top-Universitäten und medizinischen Hochschulen zu abonnieren OpenHelix,", Sagte Scott Drehmaschine, CEO von OpenHelix "Arbeiten mit Bio-IT World bringt uns die Infrastruktur, Ressourcen, und Reichweite im Markt müssen wir unsere Tutorials weiter wachsen, Abonnements, und Produktangebote. "

Als Teil der Akquisition, Scott Drehmaschine, CEO und Co-Gründer von OpenHelix wird General Manager der OpenHelix Einheit und Mary Mangan werden, Präsident und Mitbegründer von OpenHelix wird Direktor werden, Produkt und Inhalt des OpenHelix Einheit.

Über Bio-IT World (www.Bio-ITWorld.com)
Bio-IT World bietet eine hervorragende Abdeckung von Spitzen Trends und Technologien, die Auswirkungen auf die Verwaltung und Analyse von Daten Biowissenschaften, einschließlich der nächsten Generation Sequenzierung, Drug Discovery, prädiktive und Systembiologie, Informatik-Tools, klinischen Studien, und personalisierte Medizin. Durch eine Vielzahl von Quellen, einschließlich, Bio-ITWorld.com, Weekly Update-Newsletter und die Bio-IT World News Bulletins, Bio-IT World ist eine führende Quelle für Nachrichten und Meinung auf Technologie und strategische Innovation in den Life Sciences, einschließlich der Wirkstoffforschung und Entwicklung.

Über Cambridge Healttech Institut (www.chicorporate.com)
Cambridge Healthtech Institute (CHI), in Gründung 1992, ist der Branchenführer bei der Bereitstellung von überlegenen Qualität der wissenschaftlichen Informationen, um herausragende Forscher und Business-Experten aus Top-Pharma-, Biotech, und akademischen Organisationen. Liefert eine Auswahl von Ressourcen wie Veranstaltungen, Berichte, Publikationen und eNewsletter, Portfolio von Produkten CHI gehören Cambridge Healthtech Institute Konferenzen, Barnett Weiterbildung, Insight Pharma Reports, Cambridge Marketing Consultants, Cambridge Meeting Planners, Knowledge Foundation und Cambridge Healthtech Media Group, die Bio-IT World und Klinische Informatik Nachrichten enthält.

Über OpenHelix (www.openhelix.com)
OpenHelix, ein Unternehmen, Washington State, wurde gegründet 2003 die Ausbildung auf das, was war dann ein noch jungen, aber schnell wachsenden Markt der Open-Access-Web-basierte Ressourcen der Bioinformatik. OpenHelix hat Ausbildung und aufsuchende Dienste für viele Anbieter von Ressourcen zur Verfügung gestellt, wie der UCSC Genome Browser, OMIM, und der Protein Data Bank (HVE RSCB). OpenHelix erhielt ein $1.2 Millionen Zuschuss in 2007 , eine Suchmaschine für die Bioinformatik-Ressourcen zu schaffen und seine Tutorials Suiten erweitern. In 2009, es startete das Abo-Service auf über 100 Tutorial Suiten.

Public Service Announcement: Biocuration 2014 Treffen

Hallo Leute–

Haben Sie die folgende E-Mail über die bevorstehende Sitzung biocuration. Sie gerne haben hochwertige Informationen in diesen Datenbanken gespeichert, die Sie verwenden? Vielen Dank, dass Sie die biocurators. Stützen Sie die biocurators.

*********************************************************************

7th Internationale Konferenz Biocuration
Biocuration 2014
Toronto, Kanada
April 6-9, 2014
http://biocuration2014.events.oicr.on.ca/
Aufgrund Abstracts: Februar 10, 2014

*********************************************************************

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Im Namen des Organisationskomitees, Ich freue mich, Sie auf der 7. Internationalen Konferenz in Toronto Biocuration laden, Kanada. Die Konferenz wird am 06.00 am Sonntag beginnen 6, April und durchlaufen, um 17.00 Uhr am Mittwoch, 9, 2014. Die Konferenz wird ein Forum für Auszubildende bieten, biocurators, Ermittler, Kliniker und Entwickler biologischer Datenbanken, um ihre Arbeit zu diskutieren, Förderung der Zusammenarbeit und fördern ein Gefühl der Gemeinschaft in diesem sehr aktive und wachsende Forschungsgebiet. Teilnehmer aus der Wissenschaft, Regierung und Industrie daran interessiert, die Methoden und Werkzeuge in Kuration der biologischen und medizinischen Daten beschäftigt sind aufgefordert, teilzunehmen. Während eine Reihe von Referenten eingeladen wurden, Bitte beachten Sie, dass die Mehrzahl der Vorträge wird von öffentlich eingereichten Abstracts gezogen werden.

VENUE:
Der primäre Ort für die Konferenz ist Hart House, als das kulturelle und zeremonielle Zentrum der Universität von Toronto.

SCOPE:
Die vorgeschlagene 2014 Konferenzsitzungen und Workshops werden die folgenden Herausforderungen in biocuration Adresse:

Automated Function Prediction (Werkstatt)
Big-Data-Curation: Umgang mit Zusatzdaten (Werkstatt)
Biocreative Text Mining (Werkstatt)
Biologische und Klinische Ontologien (Sitzung)
Klinische Anmerkungen (Sitzung)
Datenintegration und Data Sharing (Sitzung)
Funktionelle Anmerkungen (Sitzung)
Mikrobielle Informatik (Sitzung)
Phänotyp (Werkstatt)
Social-Tools für die Veröffentlichung und Kuration (Werkstatt)

Eingeladene Referenten:
Dr. Tim Hubbard, Wellcome Trust Sanger Institute
Dr. Suzanna Lewis, Lawrence Berkeley National Laboratory
Dr. Patricia Babbitt, Kalifornien-Institut für Quantitative Biosciences (QB3)
Dr. Lincoln Stein, Ontario Institute for Cancer Research

ANMELDUNG:
Das Anmeldeformular finden Sie unter: http://biocuration2014.events.oicr.on.ca/biocuration-registration-and-abstract-submission

Abstract-Einreichung:
Senden Sie Ihr Abstract für die Präsentation (Poster oder nur Gespräche) über diesen Link: https://www.easychair.org/conferences/?Conf = isb2014

WICHTIGE DATEN:
Abstrakt Einreichungsfrist (Poster oder Vortrag): Februar 10, 2014
Stipendien Bewerbungsschluss: Februar 10, 2014
Benachrichtigung über die Entscheidung für die Einreichung von Abstracts: Februar 24, 2014
Stipendien Benachrichtigung über die Annahme: Februar 24, 2014
Online-Anmeldung Enden: März 24, 2014.

Hotel Unterkünfte:
[finden Sie diese bei der Anmeldung über Website]

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf Biocuration 2014.

Aufrichtig,

Robin Haw

Organizing Committee
Robin Haw (Stuhl) Ontario Institute for Cancer Research, ON, Kanada
Marc Gillespie (Co-Vorsitzender) St John Universität, NY, US-
Francis Ouellette (Co-Vorsitzender) Ontario Institute for Cancer Research, ON, Kanada
Alex Bateman, European Bioinformatics Institute, UK
Michelle Brazas, Ontario Institute for Cancer Research, ON, Kanada
Fiona Brinkman, Simon Fraser University, BC, Kanada
Mike Kirsch, Stanford University, CA, US-
Patricia Falzon, Ontario Institute for Cancer Research, ON, Kanada
Nicole Gleed, Ontario Institute for Cancer Research, ON, Kanada
Pascale Gaudet, Schweizerische Institut für Bioinformatik, Schweiz
Iddo Friedberg, Miami University, OH, US-
Todd Harris, Ontario Institute for Cancer Research, ON, Kanada
Raja Mazumder, George Washington University, DC, US-
Dennis McCormac, Ontario Genomics Institute, ON, Kanada
Ilene Mizrachi, National Center for Biotechnology Information, DC, US-
Monica C. Munoz-Torres, Lawrence Berkeley National Laboratory, CA, US-
John Parkinson, Das Krankenhaus für kranke Kinder, ON, Kanada
Paul Thomas, University of California, CA, US-

Boston Genom Geeks: kostenlose Filmvorführung

FYI:

I posted einen kurzen Artikel über den Film ein paar Tage zurück, nicht erwarten, zu hören, dass es im Begriff war, den freien Zugang zu den Screening. Ich dachte, es wäre Konferenz Registrierung erforderlich. Aber es sieht aus wie Sie den Film ohne die Teilnahme an der Konferenz sehen können.

Für freie, Vielleicht.

 

The Perfect 46. Here we go again.

Zumindest habe ich nicht gesagt GATTACA, Recht?

Ich bekam eine Anzeige heute für den Consumer Genetics Conference, die diese kleinen Vorgeschmack hatte, für einen “Wissenschaft sachliche” Film.

Am September 25 an der Consumer Genetics Conference, eine besondere Voraus Screening The Perfect 46 stattfinden wird. Diese Wissenschaft sachliche Spielfilm handelt von einem Genetiker, die eine Website erstellt, dass Paare Individuen mit ihren idealen Partner für genetische Kinder. The Perfect 46 hofft, die Debatte über Wissenschaft und unsere Welt inspirieren, insbesondere die “was wäre wenn?” von persönlichen Gentests, gesetzt in der sehr nahen Zukunft. Der Film ist ohne eine endgültige Sound-Mix und ist immer noch ein work in progress. Eine Diskussion des Films, die Themen sie aufwirft, und Betrachter Reaktionen während einer interaktiven Breakout Gruppensitzung am nächsten Morgen am Donnerstag, September 26 von 7:30-8:30am. Brett Ryan Bonowicz, der Schriftsteller und Regisseur, wird den Film vorstellen und führen die Follow-up-Breakout-Diskussion. > Besuchen Sie The Perfect 46 Website

Schauen Sie sich die Website: http://www.theperfect46.com/

Der erste Eintrag in der FAQ geknackt mich:

Q: Wie funktioniert das?
Ein: Der Bundesstaat Kalifornien hat bereits Ihr Genom. Für eine geringe Gebühr, wir werden Ihre Genom neben Ihrem Partner das Genom laufen und Adresse Ihres Kindes Wahrscheinlichkeit für mehr als 4000 Erbkrankheiten.

Ich bekomme die Prämisse. Und vielleicht wird dies eine nützliche Diskussion. Aber es gibt so viele Möglichkeiten, dies schief gehen könnte…Wir müssen sehen,. Es gibt eine Reihe von zusätzlichen kurzen Videos / Podcasts über auf die “drücken” Seite für den Film-Website. Ich werde einfach hier legte eine, auf der eigenen Homepage. Aber ich denke, das ist die, die Sie sehen sollten erste.

Hmm. Will dieses Ende gut? Ich war gespannt auf die Genetik im Zusammenhang mit Film zu sehen “Decoding Annie Parker”. Ich bin mir nicht sicher, ich bin gespannt, für diesen einen.

Die Sasquatch Genome Papier ist out

Ein, Art. Ich kann nicht finden die Sequenz in GenBank–hm.

Es gibt viel Gerede jetzt, aber niemand hat wirklich die Zeitung lesen. Ich hoffe, eine qualifizierte Wissenschaftsjournalist hat einen Riss an sie, denn ich bin nicht bereit, sie zu bezahlen (da sie kaufte die Zeitschrift) um dieses Ding zu sehen.

EDIT Dinge hinzufügen, wie sie kommen:

Eine Person gibt zu, das Papier:

Ich fragte nach der Sequenz Zugangsnummern:

Konrad Karczewski anscheinend bekam eine Kopie zu, und twittern einige Erstbewertung.

https://twitter.com/erlichya/status/301899913258749953

Dies ist älter:

DNA Day Aufsatzwettbewerb ist offen! 60Jubiläum der Helix

Got Studenten, die gerne zu Themen in den Bereichen Genomik in Angriff zu nehmen? Got some gute Wissenschaft Lehrer, die sie coachen könnte? Erzählen Sie ihnen von der American Society of Human Genetics (ASHG) DNA Day Aufsatzwettbewerb.

Direkter Link auf die ASHG Seite im Falle der tweet ein Ausfall: http://www.ashg.org/education/dnadaycontest.shtml

Drüben bei der Website gibt es weitere Informationen über die zu lösenden Fragen. Und die Frist wird darauf hingewiesen,.

 

Ethikkommission Bericht über Genom-Sequenzierung und Privatsphäre

Nun, Diese wechselt meinen Morgen. Es ist ein 150 seitigen Bericht.

Holen Sie den Bericht selbst hier: Datenschutz und Fortschritt in Whole Genome Sequencing

Drücken Sie oder Blog Deckung (Ich werde aktualisieren, wenn ich andere sehen):

Nature: US Ethik Panel Berichte über DNA-Sequenzierung und Privatsphäre

Wissenschaft: Präsidenten Ethics-Panel fordert neue Schutzmaßnahmen für Whole Genome Daten

AP: Bioethik-Panel fordert mehr Gen-Schutz der Privatsphäre

USA Today: Tafel: Schützen Patienten, die gesamten Genoms verwendet Sequenzierung

AARP: Wie privat ist Ihr genetischer Code? Weniger als Sie vielleicht denken.